BREMEN FIGHTER, Mast

Zurück zu: Abgaspfosten

Nach fünfmonatiger Pause geht es nun hier weiter mit dem Modell.

Der Mast war zu bauen. Unter der Hülle steckt als Kern ein 1 mm Messingdraht, der nach unten hin mit einem Wickel aus 80g Papier bis auf 2,4 mm verstärkt wurde. Die markanten seitlichen Streben hatte ich anfangs versucht, selbst aus Karton zu schneiden, aber ohne Erfolg. Dann hatte ich mir die Streben als Lasercut aus Karton zuschneiden lassen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Noch in der Platine tränkte ich die Teile mit kleinen Tröpfchen Sekundenkleber, dann wurde alles schwarz grundiert.

Der Mast kam auf das Radardeck und die kleinen Lampen innerhalb der Streben wurden angemalt.

Nun konnten die Streben ausgeschnitten und an den Mast angesetzt werden. Eine kleine Plattform kam auch noch an die Rückseite vom Mast.

Zum Schluss erhielt der Mast noch eine Leiter (als Ätzteil) auf der Rückseite, kleine Halterungen für Positionslampen und Radargerät setzte ich an den Mast. Nun konnte ich auch die Reling auf das Radardeck aufsetzen und die ersten Lampen anbringen. Auf der Backbordseite fehlen noch zwei Lampen, hier warte ich noch auf nähere Infos.

Weiter zu: Ausrüstung Radardeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.