Schlepper BRAKE, Schleppwinde 2.Teil

Zurück zu: Schleppwinde

Als erstes mussten die beiden Trommeln mit dem Schleppseil belegt werden, geht jetzt noch am besten. Eingesetzt habe ich Takelgarn 0,25mm (von Andreas Gondesen) in grau, das ich mit weißer Farbe etwas den originalen Kunststofftrossen angepasst habe.

An den beiden Bremsscheiben neben den Trommeln sind an der Vorderseite kleine Laschen zum Befestigen der Bremshydraulik-Zylinder angebracht, an der Rückseite sind kleine Winkel als Scharniere angesetzt. Dann konnten auch die Hydraulikzylinder selbst vorbereitet werden.

An den Enden der Windenachse sind weitere Teile angesetzt, einmal die zweite Aufnahme für die Ankerkette mit Bremse und Stütze, auf der anderen Seite ein Spillkopf.

 

So vorbereitet kam die Winde dann an Deck. Die beiden senkrechten Hydraulikzylinder wurden angebracht. Zum Schluss hat die Winde noch ihre Ankerketten erhalten. Da so feine Ketten nicht zu erhalten sind, hab ich hier auch gröberes Takelgarn 0,4 mm in schwarz eingesetzt.

Weiter zu: Schleppbock

Zurück 1. Seite Baubericht Schlepper BRAKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.