BELLRIVA, Verglasen einer Bordwand

Zurück zu: Bordwand Steuerbord

In diesem Beitrag möchte ich zeigen, wie ich die großen Fenster der Bordwände mit Hilfe von Overheadfolie und Doppelklebeband verglast habe. Im Allgemeinen klebe ich die Fensterfolien mit dem Alleskleber Super Strong & Save, wegen der vielen schmalen Stege zwischen den Fenstern war mir diese Methode zu kritisch.

Das erste Bild zeigt unten die ausgedruckten beiden Teile der Bordwand, darüber die Fensterhintergründe, ganz oben die Schablonen für die Scheiben. Die Scheiben werden aus Overheadfolie geschnitten, die Schablone kleb ich hierfür an den Rändern unter die Folie und schneide dann die Stücke aus.

Auf der Vorderseite markiere ich die Lage der Spanten und steche mit feiner Nadel in die Markierungen und in die Ecken der Fensterflächen.

Damit hab ich die Lage auf die Rückseite übertragen und kann die Position für das 6 mm breite Doppelklebeband festlegen. Die Doppellinie zeigt den Spalt für den Spant.

Die Stücke vom Doppelklebeband sind aufgeklebt.

Nun habe ich auf der Vorderseite die Fensterflächen zusammen mit dem Klebeband ausgeschnitten, so sieht dann die Rückseite aus.

Als nächstes wird nun die Bordwand ausgeschnitten, die Kanten noch passend angemalt und nach dem Abziehen der Schutzfolie können die zugeschnittenen Folienstücke aufgeklebt werden. Die Fensterhintergründe werden zum Schluss noch mit kleinen Klebepunkten hinter die Folie geklebt. Die Ankertasche ist hier auch schon eingesetzt.

Und so sieht nun die Vorderseite aus und ist nach weiterem Vorformen fertig zum Ankleben.

Weiter zu: Bordwand Backbord und Heck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.