TS BREMEN (V), Hinterer Mast und Reling

Zurück zu: Vorderer Mast

Auf der Werft ging es wieder mit Reling weiter. Auf dem grünen Deck über dem hinteren Aufbau war die Reling mit nur einem Durchzug anzubringen. Am hinteren Ende des Decks wurden mit der Reling noch die Einspeisepunkte der Antennen (Hochspannung!) an der Rückwand der Aufbauten abgetrennt.

Den hinteren Mast auf diesem Deck baute ich dann leicht abgewandelt. Auf der Rückseite wurde die Wand nur halbhoch und etwas eingezogen eingesetzt, bis zum unteren Pfeil auf dem Bild. Auf der oberen Hälfte wurden nur Verbindungsstücke eingesetzt, an denen die Leiter zu befestigen war. So war es jedenfalls auf Fotos zu erkennen, nach denen ich baute. Die aufgesetzten Stenge und Rahen wurden wieder aus 0,8 mm Draht gefertigt, der Mast wurde dann mit 0,1 mm Takelgarn abgespannt.

Zum Schluss wurden noch drei Antennenhalterungen (nicht aus verdoppeltem Karton aus dem Bogen, sondern aus 1 mm ASA Stäben) neben der Leiter angebracht.

Beim gefühlten 10 000. Durchsehen meiner Bilder fiel mir dann auf, dass die dicken Abspannseile mit großer Wahrscheinlichkeit weiß gestrichen war, dies fiel mir besonders bei den Abspannungen für den vorderen Mast auf. Passte nach meiner Meinung auch viel besser zum Gesamtbild. Also wurden die leicht grauen Abspannungen noch einmal weiß übergestrichen.

Weiter zu: Reling Sportdeck, Verandadeck hinten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.