TS BREMEN (V), Probebau Niedergänge

Zurück zu: B-Deck und A-Deck hinten

Im letzten Beitrag beim Bau vom B-Deck und A-Deck waren die ersten Niedergänge zu bauen. Im Baubogen waren nur die flachen Kartonteile mit den angrenzenden undurchsichtigen Handläufen enthalten, war bei der Veröffentlichung vom Bogen ja so Standard.

Ich wollte sie plastischer darstellen, und sie sollten zur geplanten Reling aus Lasercut-Teilen passen. Hier zeige ich meine Bauweise bei der BREMEN V.

Die ersten Niedergänge hatte ich noch mit offener Rückseite gebaut, später baute ich sie etwas anders mit geschlossener Rückseite. Auf alten Fotos der BREMEN hatte ich die geschlossene Bauweise gesehen.

Zuerst Bilder von der geschlossenen Bauweise. Die Herstellung der Handläufe war etwas friemelig, der Karton wurde vor dem Ausschneiden auch mit Plastikkleber stabilisiert.

Und nun die offene Bauweise, die noch mehr Geduld beim Ausrichten der Stufen erfordert. Die zweite Treppenwange wird zuerst nur oben und unten verklebt, dann lassen sich die mittleren Stufen noch etwas richten.

Und so sehen die fertigen Probebauten im Spielbereich auf dem A-Deck aus. Ein weiterer Vorteil der eigenen Herstellung war für mich, dass ich die Niedergänge genau anpassen konnte.

Weiter zu: Backdeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.