Lotsenversetzschiff BREMERLOTSE, DSM, 1:250

Das Lotsenversetzschiff BREMERLOTSE ist als Modellbaubogen vom Deutschen Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven herausgegeben worden und aus einem Heft im Maßstab 1:100 und 1:250 baubar. Ich hatte mich für meinen üblichen Maßstab 1:250 entschieden, es sollte zu meiner Columbuskaje passen.

Das Schiff fuhr 1956 bis 1965 unter der Lotsenbrüderschaft Bremen I auf der Unterweser, anschließend bis zur Ausmusterung im Jahr 1996 unter der Lotsenbrüderschaft Weser II/Jade zum Lotsenwechsel vor Bremerhaven. Die Schiffahrtsgeschichtliche Gesellschaft Bremerhaven rettete das Schiff vor der Verschrottung und unterhielt es bis 2009 als Traditionsschiff. Danach wurde es an Privat verkauft. Nach Namensänderung und ein paar Eigentümerwechsel ist es heute wieder unter dem Namen BREMERLOTSE in Hamburg beheimatet (nach Wikipedia).

Mein Modell baute ich in etwa drei Wochen über den Jahreswechsel 2012 – 2013. Besonders kniffelig war die schmale Reling und die Kleinteile auf dem Peildeck sowie am Mast.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.