Cäcilienbrücke, Treppenaufgänge Turm 3 und 4

Zurück zu: Turm 3 und 4

In den letzten vier Wochen ging es nur langsam mit dem Bau der Cäcilienbrücke weiter. Doch nun kann ich wieder Fortschritte zeigen. Die Türme 3 und 4 an der stadtauswärts gelegenen Seite erhielten ihre Treppenaufgänge.

Die alte Spundwand (mit grüner Kante) und die neuere Spundwand war zu bauen, durch unterschiedliche Schrägen war dies recht aufwändig. Danach konnten auch die beiden seitlichen Führungsmauern für die Brückenkonstruktion vervollständigt werden.

Der Zugang zum Raum unter dem Treppenaufgang Turm 3 liegt in der Innenseite des Durchganges zur Brücke, daher war hier an der Außenseite nichts zu bauen. Die beiden Türme an dieser Seite haben auf den Treppenpfeilern jeweils eine große Steinkugel von etwa 40 cm Durchmesser. Ich versuche, diese durch kleine Kugeln aus Fimo nachzubilden. Da mir das Aufkleben aber im Augenblick noch zu riskant ist, habe ich auf dem Bild nur eine Kugel provisorisch aufgelegt.

Bei Turm 4 ist der Zugang zum Untergeschoss wieder von Außen, diesmal aber von der Kanalseite. Entsprechend war der Zugang etwas aufwändiger. Es fehlen überall noch diverse Geländer, die muss ich noch zeichnen und als LC-Teil schneiden lassen. Zum Schluss ist die Betonkante mit den Brückenlagern oberhalb der Spundwand aufgesetzt worden.

Weiter zu: Aufhängung an Turm 3 und 4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.