TS BREMEN (V), Davits Oberes Deck

Zurück zu: Rettungsboote, Entwurf

Bevor die Rettungsboote an Bord kommen konnten, waren erst noch die Davits zu bauen. Die Form war ja schon auf einem Bild im vorherigen Beitrag zu sehen und entsprachen nach alten Fotos etwa den Davits der BREMEN IV von HMV. Die Teile mussten nun jeweils an die Breite des Decks angepasst werden. Insgesamt waren Davits für acht Boote auf dem Oberen Deck zu fertigen, die Davits auf dem Sonnendeck für weitere sechs Boote hatten noch eine andere Form.

Mein Vorrat an farblich passendem Karton war für alle Davits nicht mehr ausreichend, zum Glück konnte mir der Möwe-Verlag seinerzeit in 2012 mit Karton in ähnlicher Grundfarbe noch aushelfen.

Die ersten Davits standen nun an Deck. Vom Gesamtbild erschienen mir nun die Ausleger der Davits jedoch zu steil und ich überlegte vor dem Bau der weiteren Teile, sie wieder auszuwechseln.

Nachdem mir die recht steilen Ausleger der Davits einen Tag lang keine Ruhe gelassen hatten, musste ich sie nach weiteren Vergleichen mit Fotos dann ändern und setzte dabei die Spitze 1,5 mm tiefer. Zum Glück konnten die vorhandenen zwei Davits ohne großen Schaden wieder abgeschnitten und durch neue ersetzt werden.

An zwei Stellen waren noch kleine Podeste mit den Antrieben zwischen die Davits zu bauen. Die Stützen sahen am Anfang leider etwas schief aus, konnten aber noch etwas korrigiert werden.

Zwischen den Davits waren dann die restlichen Relingsteile vom Oberen Deck eingefügt worden. Der Bogen sah eine gerade Reling hinter den Davitsstützen vor, nach alten Fotos war sie aber in Höhe der Davits nach außen gebogen und stand auf den kurzen Abschnitten zwischen den Davits direkt an der Deckskante.

Links neben dem Davit auf dem 2. Bild ganz rechts musste ich den Handlauf noch glätten, hier hatte ich beim Ankleben nicht sauber gearbeitet.

Anschließend war auf der Steuerbordseite das Gleiche noch einmal zu bauen.

Weiter zu: Rettungsboote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.