BREMEN (IV), geschlossene Rettungsboote

Zurück zu: BREMEN (IV), Bordflugzeug

Die Rettungsboote baute ich nicht aus dem Bogen. In einem früheren Baubericht fand ich einen Hinweis, dass Peter Brandt die Boote noch neu konstruiert hatte. Auf Nachfrage beim HMV-Verlag erhielt ich diese Neukonstruktion.

Die Boote hatte ich noch etwas abgewandelt, so wollte weiße und nicht holzfarbene Scheuerleisten haben. Auch die Form der Bordwände wurden nach einem Probebau etwas überarbeitet. Mit dem Ergebnis vom ersten geschlossenen Rettungsboot war ich dann zufrieden und die weiteren 17 geschlossenen Boote konnten genauso gebaut werden. Das dritte Bild zeigt den Unterschied zum Boot aus dem Bogen (linke Hälfte).

Insgesamt wollte ich anders als in der Anleitung die zwei großen und auch zwei normale Rettungsboote offen bauen, die restlichen 18 normalen Boote (Nr. 7 – 24) dann in geschlossenem Zustand.

Nach vier Tagen waren die ersten 6 Boote fertig, weitere 2 Wochen später auch die restlichen 12 Boote.

Zur Befestigung in den Davits schnitt ich mir kleine Blöcke aus verdoppeltem Karton. Diese klebte ich an den Markierungen auf der Abdeckung der Boote. So vorbereitet konnten die Boote dann an den Davits befestigt werden.

Weiter zu: BREMEN (IV), offene Rettungsboote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.