Schlepper BRAKE, 1:250, Überarbeitung

Von Ende Mai bis Anfang August 2017 baute ich den Schlepper BRAKE ein zweites Mal. Es waren kleine Änderungen und Korrekturren gegenüber dem ersten Bau in dem Baubogen einzuarbeiten, auch wollte ich den Bau vom Mast ganz aus Karton (mit Sekundenkleber gehärtet) probieren. Im ersten Bau war der Mast und die Stützen am Fuß aus Draht. Außerdem wollte ich hiermit die Qualität eines Druckes aus einem Copyshop testen.

Hier nun das Ergebnis. Zuerst ein paar Gesamtansichten.

Detailaufnahmen der Winde und Brückenhaus.

 

Zum Schluss Bilder mit beiden Schleppern, hier wird die dunklere Farbe von Deck, Winde und Innenschanz deutlich. Auch hat nun der Schleppbock hat nun einen schwarzen Anstrich.

Nachtrag vom 10.08.2017:

Auf dem Portal „vesselfinder.com“ habe ich gerade gesehen, dass der L&R Schlepper BRAKE umbenannt worden ist in V.B. RESOLUT. Damit ist die Umbenennung erfolgt, die besser in die Tradition von L&R passt und den neuen Eigner BOLUDA in den Namen einbindet. Ursprünglich war der Schlepper für die URAG in Bremerhaven vorgesehen und beauftragt worden, daher der vorherige Namen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.