BREMEN (IV), Oberes Promenadendeck mit LEDs, Außenwände Promenade

Zurück zu: BREMEN (IV), Hauptpromenadendeck, Außenwand Promenade

Nun konnte das obere Promenadendeck gebaut werden. Als erstes setzte ich die Teile 73 bis 73b zusammen und hinterklebte die große Flächen zwischen den Klebelaschen der darunter liegenden Aufbauwände wieder mit einzelnen Kartonstücken, die langen Abschnitte über der Promenade auch als Schutz gegen das Durchleuchten der LEDs von unten. Dann wurden die ersten LEDs mit Tesaband-Stücken fest unter das Deck geklebt. Zur Verdrahtung hatte ich wieder feinste Schaltlitze genommen. Über dem Spantenkasten war ein Loch für die Verbindungen zur Platine erforderlich, für diese Verbindungen hatte ich robustere Schaltlitze 0,25 mm² vorgesehen.

Created with GIMP

Das Deck passte dann gut auf die unteren Aufbauwände. Anschließend konnte die vorher bereits angesetzte Promenadenwand 70b mit dem Deck verbunden werden.

bremen_iv-096bremen_iv-097

Als nächstes waren die noch fehlenden fünf Abschnitte der Promenaden-Außenwand auszuschneiden und anzubringen. Wegen der Verglasung mit der Overheadfolie blieb am oberen Rand kaum Platz für Klebelaschen. Daher setzte ich hier kurze Drahtstücke zum Verbinden ein. Pro Tag hatte ich einen Abschnitt fertig bekommen.

Insgesamt waren die Seitenwände einen knappen mm länger als die Kante vom Deck, konnte aber gut angepasst werden. Das Ankleben unter dem Deck 73 und an die Klebelaschen von Deck 64 ging problemlos.

bremen_iv-098 bremen_iv-099bremen_iv-100

Zum Schluss nun ein Bild mit beleuchteter Promenade. Wie bereits geschrieben, hätte ich hier noch mehr LEDs einsetzen sollen.

bremen_iv-101

Weiter zu: BREMEN (IV), Halle der II. Klasse mit LEDs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.