Cäcilienbrücke Oldenburg, Eigenbau, 1:250

Die denkmalgeschützte Cäcilienbrücke über die Hunte bzw. Küstenkanal in Oldenburg ist 1926 gebaut worden. Im 2. Weltkrieg ist sie teilweise zerstört worden, wurde aber kaum verändert wieder aufgebaut und 1948 wieder eröffnet. Die Bausubstanz ist inzwischen in einem sehr schlechtem Zustand, nach einem Gutachten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung Bremen ist eine Sanierung nicht mehr sinnvoll. Es ist daher der Abriss ca. in Jahr 2020 und Neubau in ähnlicher Bauweise vorgesehen.

Auf der Fahrt zu meiner Arbeitsstelle in Oldenburg bin ich viele Jahre täglich über diese Brücke gefahren, daher war es mir wichtig, den augenblicklichen Zustand der Brücke als Modell festzuhalten.

Im Januar 2015 begann ich mit dem Bau, nach über 4 Jahren mit vielen großen Unterbrechungen ist nun das Modell nun fertig geworden. Die Netto Konstruktions- und Bauzeit betrug etwa 7 Monate.

Hier nun die Bilder vom fertigen Modell.

Ein paar Detailbilder.

3 Gedanken zu „Cäcilienbrücke Oldenburg, Eigenbau, 1:250

    • Hallo Herr Kuhlmann,
      für dieses Modell hatte ich die Unterlagen vom WSA Bremen „Gutachten zum baulichen Zustand der Cäcilienbrücke in Oldenburg“, erstellt von der Bundesanstalt für Wasserbau aus dem Jahr 2006, im Internet gefunden. Hier waren auch die alten Pläne der Brücke abgebildet. Zusätzlich hatte ich mir sehr viele Fotos vom Bauwerk zur Konstruktion der Details gemacht.

  1. Herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort. Da kann man ja wirklich fündig werden. Ich spiele nämlich mit dem Gedanken, ein (einfacheres) Modell am PC zu erstellen und per 3D-Drucker zu verwirklichen. Früher habe ich diese Brücke übrigens verflucht, weil sie doch stets im falschen Moment gehoben war. Besonders, wenn eine wichtige Klassenarbeit wartete.Inzwischen ist aus der Hassliebe doch eher eine mentale Kosebeziehung geworden. Mit freundlichem Gruß aus Osternburg
    Jörg Kuhlmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.