TS BREMEN (V), hinteres Promenadendeck

Zurück zu: Hintere Bordwände

Der Spalt an der Bodenplatte gefiel mir so nicht, also versuchte ich, die Bordwände am Heck etwas zu korrigieren und drückte die Unterkante etwas weiter an die Bodenplatte, sieht so besser aus.

Das hintere Promenadendeck (Teil 33) wurde aufgelegt. Hier hatte der Baubogen leider ein grünes Teil vorgesehen, daher war eine Korrektur auf Holzstruktur erforderlich. Für die hinteren Ladebäume wurden große Löcher ausgeschnitten. Beim Anpassen des Decks fiel mir auf, dass die Höhe der Aufbauten vom A-Deck nicht passten. Die seitliche Begrenzung vom neuen Deck in der Bordwand war etwa 1 mm höher als die unteren Aufbauten. Ein paar Lagen Karton in Form der unteren Aufbauten machten es schnell passend. Vor dem Festkleben vom Deck wurden noch die Stützen aus Rundprofil auf dem A-Deck nachgesetzt.

Die Aufbauten auf dem hinteren Promenadendeck stellen die Veranda dar, daher auch die großen Fenster. Für den Hintergrund der Fenster musste ich mir noch Gedanken machen, bisher waren sie nur verglast.
Die mittlere große Tür ist der Zugang zum Fahrstuhl von Luke 3. In dieser Luke wurden gelegentlich auch Autos der Auswanderer transportiert. Zum Schluss kamen noch zwei Niedergänge und etwas Reling an Deck. Die übrige noch fehlende Reling und ein Hecklicht sparte ich mir für später auf.

Weiter zu: Änderung der Decksfarbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.