TS BREMEN (V), vordere Aufbauwand Verandadeck

Zurück zu: Vorbau

Als nächstes hatte ich das vordere Teil der Aufbauwand auf dem Verandadeck Teil 36a angebracht. Auch hier waren wieder diverse Fenster auszuschneiden. Im unteren Teil befand sich hinter den Fenstern ein Teilbereich der großen Gesellschaftshalle der ersten Klasse. Im oberen Teil lag die Brücke. Der obere Rand der Aufbauwand war abzurunden, deshalb waren hier viele Einschnitte vorgesehen. Ich versuchte, die Schnittlinien für die Einschnitte etwas zu vertuschen. Sie wurden nach dem Schneiden mit dem Messer abgeschabt, anschließend wurden die rauhen Stellen mit Deckweiß etwas geglättet. Später behandelte ich die Stelle noch ein weiteres Mal mit Deckweiß.

Im oberen Teil der Wand musste schon die Innenseite der Brücke vorbereitet werden. Wegen der großen Fenster im unteren Bereich wollte ich wieder einiges an Inneneinrichtung bauen, als Vorlage hatte ich wieder alte Bildern und die Darstellungen auf dem Decksplan. Einen Teil der Spanten wurde ja entfernt, deshalb kam jetzt als Abschluss des sichtbaren Bereiches und als Unterstützung für das nächste Deck ein Querspant hinzu. Auf diesen Querspant wurde ein Bildausschnitt der Gesellschaftshalle geklebt. Die kreisrund gebaute Gesellschaftshalle ist somit ansatzweise zu erkennen.

Wenn das nächste Deck aufgebaut ist, wird man nicht mehr sehr viel erkennen können, aber ich habe ja die Fotos vom Bau.

Weiter zu: Sportdeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.